Die Motorenpalette des Sechszylinder-Boxermotors erstreckt sich von 272 PS in den Carrera-Versionen bis 450 PS im 911 Turbo S im Modelljahr 1998 und als 911 Turbo mit Leistungssteigerung. Der Hubraum liegt zwischen 3.6 und 3.8 Litern. Neu dabei: der 911 GT2, ein Dynamiker auf Basis des 911 Turbo. Ab 1995 steigert Porsche die Leistung des 3.6-Liter-Sechszylinder im Carrera 2 und Carrera 4 auf 285 PS. Optional bietet das Werk eine Leistungssteigerung mit 3.8 Litern Hubraum auf bis zu 300 PS an. Um die Höchstgeschwindigkeit von über 270 km/h zu erreichen, verbaut Porsche im 911 erstmals ein Sechsganggetriebe.

Related Content

Verbrauchsangaben

911 Turbo S

WLTP*
  • 12,3 – 12,0 l/100 km
  • 278 – 271 g/km
  • G Klasse

911 Turbo S

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 12,3 – 12,0 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 278 – 271 g/km
CO₂-Klasse G

Taycan 4S (2024)

WLTP*
  • 20,9 – 17,7 kWh/100 km
  • 0 g/km
  • A Klasse

Taycan 4S (2024)

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 20,9 – 17,7 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
CO₂-Klasse A